Beiträge

Jane’s Walk 2018: Geschäfte mit Geschichte in der Josefstadt

geschaefte-mit-geschichte-janes-walk-2018

Photo: Philipp Graf

Auch heuer nehmen Philipp Graf und ich wieder am Jane’s Walk Vienna teil und veranstalten zum Jane’s Walk 2018 einen interessanten Stadtspaziergang zu Traditionsgeschäften im 8. Bezirk, rund um die Josefstädter Straße.

Ausgehend von unserem fotografischen Projekt Geschäfte mit Geschichte – Waren aller Art in Wien ergreifen wir hier die Gelegenheit, einzelnen Geschäften einen kurzen Besuch abzustatten, um von deren InhaberInnen mehr über die Geschichte ihrer Geschäfte zu erfahren.

Folgende Geschäfte werden wir voraussichtlich besuchen:

– Cafe Eiles
– Optik Maurer
– Plisse-Ajour-Endl
– Damen-Herren-Friseur Endres
– Alte Löwen-Apotheke
– Cafe Salon
– Eckhart Buchhandlung
– Art of Hair

4. Mai 2018, 15 Uhr
Treffpunkt: Vor dem Café Eiles
1080 Wien, Josefstädter Straße 2
Dauer: 2,5 Stunden
Teilnahme kostenlos

FIRST COME, FIRST WALK:
begrenzte Teilnehmerzahl (max. 25 Personen)

https://janeswalk.at/walks/geschaefte-mit-geschichte-in-wien/

Jane’s Walk 2017: Geschäfte mit Geschichte in der Wollzeile

Heuer zum zweiten Mal unternehmen Philipp Graf und ich im Rahmen vom Jane’s Walk Wochenende einen Stadtspaziergang zu Wiener Traditionsunternehmen. Dieses Jahr besuchen wir zehn Geschäfte rund um die Wollzeile im ersten Berzirk. Start ist am Freitag, 5. Mai um 15 Uhr vor dem Cafe Prückel.
Wir werden unter anderem einen Fleischhauer, einen Installateur, ein Geschirrfachgeschäft, eine Papierhandlung, ein Silberwarengeschäft und eine Teehandlung besuchen.

Alle Infos zum Walk unter:
http://janeswalk.org/austria/vienna/geschafte-mit-geschichte-wien/

Treffpunkt vor „Café Prückel“: 1010 Wien, Stubenring 24
5. Mai 2017, 15 Uhr, Dauer ca. 2 Stunden

Janes Walk Route 2017

Jane’s Walk Vienna 2016:
Geschäfte mit Geschichte in Wien

janes-walk-2016-vienna

Foto: Andreas Lindinger


Gemeinsam mit Philipp Graf unternahm ich im Rahmen des Jane’s Walk Vienna 2016 am 27. Mai einen Stadtspaziergang zu elf Traditionsgeschäften im 7. Bezirk, rund um die Neubaugasse. Mit einer Gruppe von ca. 12 interessierten TeilnehmerInnen besuchten wir Geschäfte aus sehr unterschiedlichen Branchen. Von den engagierten Geschäftsleuten erfuhren wir zahlreiche interessante Details aus der Geschichte der Betriebe und über die Herausforderungen im alltäglichen Geschäftsleben. Ausgangspunkt des Walks war unser Fotoprojekt Geschäfte mit Geschichte, dementsprechend widmeten wir den Portalen der Geschäfte ganz besondere Beachtung.

Eine ausführliche Fotostrecke zum Walk, aufgenommen von Andreas Lindinger, findet sich hier:
http://janeswalk.org/austria/vienna/vienna-blog/fotos-geschafte-mit-geschichte-wien/

ERSATZTERMINE: Jane’s Walk Vienna 2016:
Geschäfte mit Geschichte in Wien
Wien unerwartet – eine fotografische Erkundung

Nachdem wir die beiden Termine am ersten Wochenende im Mai absagen mußten, gibt es nun zwei Ersatztermine am verlängerten Wochenende Ende Mai!

Anläßlich des Jane’s Walk Vienna 2016 unternehme ich gemeinsam mit Philipp Graf am letzten Wochenende im Mai zwei Stadtspaziergänge zu sehr unterschiedlichen Themen. Der erste Walk führt uns zu elf Traditionsunternehmen im 7. Bezirk, rund um die Neubaugasse. Von Interesse werden unter anderem deren Portale und Auslagen sein und die damit verbundene Präsentationsform der Waren. Darüberhinaus werden wir einzelnen Geschäften einen kurzen Besuch abstatten, um von deren InhaberInnen mehr über die Geschichte ihrer Geschäfte zu erfahren.

Jane's Walk Vienna

Geschäfte mit Geschichte in Wien
Freitag, 27. Mai 2016, 15 Uhr (Dauer: ca. 2 Stunden)
Treffpunkt: Bonbons Neubaugasse: 1070 Wien, Neubaugasse 18
Alle Infos dazu:
http://janeswalk.org/austria/vienna/geschafte-mit-geschichte/

Der zweite Walk ist eine fotografische Erkundung Wiens, die wir in dieser Form bereits letztes Jahr zum Jane’s Walk mit großem Erfolg abgehalten haben. Auch heuer wird uns wieder ein alter Würfel den Weg weisen und wissen wir nicht, wohin die Reise uns führen wird:

Jane's Walk Vienna

Wien unerwartet – Eine fotografische Erkundung
Samstag, 28. Mai 2016, 11 Uhr (Dauer: ca. 2,5 Stunden)
Treffpunkt: Ringturm: 1010 Wien, Schottenring 30
Alle Infos dazu:
http://janeswalk.org/austria/vienna/wien-unerwartet-eine-fotografische-erkundung2/

ABGESAGT: Jane’s Walk Vienna 2016:
Geschäfte mit Geschichte in Wien
Wien unerwartet – eine fotografische Erkundung

Leider müssen diese beiden Termine krankheitsbedingt abgesagt werden. Wir werden in den nächsten Wochen Ersatztermine bekanntgeben!

Anläßlich des Jane’s Walk Vienna 2016 unternehme ich heuer gemeinsam mit Philipp Graf am ersten Wochenende im Mai zwei Stadtspaziergänge zu sehr unterschiedlichen Themen. Der erste Walk führt uns zu elf Traditionsunternehmen im 7. Bezirk, rund um die Neubaugasse. Von Interesse werden unter anderem deren Portale und Auslagen sein und die damit verbundene Präsentationsform der Waren. Darüberhinaus werden wir einzelnen Geschäften einen kurzen Besuch abstatten, um von deren InhaberInnen mehr über die Geschichte ihrer Geschäfte zu erfahren.

 

Jane's Walk Vienna

Geschäfte mit Geschichte in Wien
ABGESAGT ! Freitag, 6. Mai 2016, 15 Uhr (Dauer: ca. 2 Stunden)
Treffpunkt: Bonbons Neubaugasse: 1070 Wien, Neubaugasse 18
Alle Infos dazu:
http://janeswalk.org/austria/vienna/geschafte-mit-geschichte/

 

Der zweite Walk ist eine fotografische Erkundung Wiens, die wir in dieser Form bereits letztes Jahr zum Jane’s Walk mit großem Erfolg abgehalten haben. Auch heuer wird uns wieder ein alter Würfel den Weg weisen und wissen wir nicht, wohin die Reise uns führen wird:

 

Jane's Walk Vienna

Wien unerwartet – Eine fotografische Erkundung
ABGESAGT! Samstag, 7. Mai 2016, 11 Uhr (Dauer: ca. 2,5 Stunden)
Treffpunkt: Ringturm: 1010 Wien, Schottenring 30
Alle Infos dazu:
http://janeswalk.org/austria/vienna/wien-unerwartet-eine-fotografische-erkundung2/

 

Jane’s Walk Vienna 2015:
Wien unerwartet – eine fotografische Erkundung

janes-walk-wien-unerwartet-2015

Foto: Andreas Lindinger

Wien-Hauptbahnhof war der Ausgangspunkt für den Stadtspaziergang Wien unerwartet – eine fotografische Erkundung, den ich gemeinsam mit Philipp Graf im Rahmen von Jane’s Walk Vienna 2015 heute durchgeführt habe:

Ein alter Würfel wies uns den Weg über fünf Stationen und gemeinsam mit 20 begeisterten TeilnehmerInnen erforschten wir die jeweiligen urbanen Umfelder fotografisch und mit allen Sinnen.

Der Hauptbahnhof als Startpunkt ist für uns nicht zuletzt deshalb von besonderem Interesse, da es sich zum einen um urbanes Neuland handelt, das in dieser Form noch nicht sehr lange besteht. Zum anderen haben wir unweit davon zwei Jahre lang den Wiener Südbahnhof bis zum Zeitpunkt seines Abbruchs fotografisch festgehalten. Die Umgebung des Hauptbahnhofes ist immer noch stark in Veränderung begriffen, zahlreiche große Flächen stehen noch frei oder befinden sich gerade im Prozess der Bebauung.

Die zweite Station war die Bushaltestelle Rainergasse (13 A) im gründerzeitlich eng bebauten 4. Bezirk, mit überraschend viel Grün in den umliegenden Straßenzügen und einigen alten, zum Teil schon aufgelassenen, Geschäften. Von dort ging es weiter zu den U4 Stationen Pilgramgasse und Kettenbrückengasse. Beide Umgebungen besitzen zum einen eine großzügige Weite über dem Wiental, zum anderen enge Straßenzüge in die angrenzenden Bezirke, mit starkem Fußgängeraufkommen an den Kreuzungen Pilgramgasse und dem samstäglichen Flohmarkt auf dem Parkplatz Kettenbrückengasse.

Mit der Ubahnlinie U4 fuhren wir schließlich bis Hietzing, zugleich die letzte Station unseres Walks. Auch hier großzügige Weiten um die kreisförmig angelegte Straßenbahnstation auf der Kennedybrücke, die bereits zahlreiche Adaptierungen erfahren hat: so wurde vor Jahren in der Mitte der kubusförmige Aufgang der Ubahnstation eingebaut der jetzt von zahlreichen Geschäftscontainern umlagert wird. Das uneinheitliche, bisweilen chaotische Bild dieser Station steht in starkem Gegensatz zur großbürgerlichen Umgebung.

Eine komplette Dokumentation unserer Reise findet sich auf flickr: Jane’s Walk 2015