Dialogue Budapest – Vienna

Projektion aus der Ausstellungs-Installation im FUGA – Budapest Center of Architecture

Die Publikation zum Projekt. Erhältlich bei Amazon

Gemeinsam mit den Studenten habe ich dieses künstlerisch-stadtforscherische Fotoprojekt Dialogue Budapest – Vienna über Schaufenster von kleinen Geschäften in den Straßen von Budapest realisiert. Dieses kann als Beitrag zur Alltagsgeschichte der Stadt Budapest betrachtet werden, aber auch als aktuelle Reflexion zu urbanen Entwicklungen an sich. An der Realisierung dieser Arbeit beteiligt waren: Doroti Juhász, Erika Kölüs, Andrea Magyari, Éva Adrienne Novák, Diána Simon und Dániel Sziráki.

Während mehrerer gemeinsam durchgeführter fotografischer Erkundungen in sehr unterschiedlichen Bezirken und Stadtteilen von Budapest entstanden über 200 Fotografien von Schaufenstern. Diese wurden ausschließlich mit der Kamera von Smartphones aufgenommen. Eine Auswahl von Aufnahmen tritt durch Gegenüberstellungen in einen assoziativen Dialog mit Geschäftsauslagen in Wien, eben jenen Aufnahmen aus dem Vienna Windows Projekt.

Nach den Stadtrundgängen in Budapest wurden die jeweiligen Routen und stadtteilspezifischen Gegebenheiten diskutiert und grafisch in einem Stadtplan verortet. Von besonderem Interesse waren hier vor allem die Entwicklung, der Branchenmix und die vorhandene Dichte der Geschäfte, sowie die Zusammensetzung der potentiellen Kundschaft, insbesondere unter Berücksichtigung der umliegenden Infrastruktur und naher Shopping Malls.

Die Auswahl der zu präsentierenden Fotografien wurde in einem gemeinsamen Prozess am Ende des Studienjahres mit den teilnehmenden StudentInnen getroffen, ebenso die Komposition der Gegenüberstellung mit den Fotografien aus Wien. Als Präsantation wurde die Form einer digitalen Photo-Slideshow gewählt. Mittels Großbildprojektion treten somit insgesamt 116 Schaufenster aus Budapest und Wien in einen ca. viertelstündigen Dialog.

Während des Workshops Dialogue Budapest – Vienna und den damit verbundenen, Aufenthalten in Budapest erweiterte sich dieser Dialog thematisch und wurde von mir in zwei weiteren, eigenständigen fotografischen Arbeiten gebündelt:
In der Fotoserie Love is the Answer und in der Fotoinstallation Das Eisstanitzel / A Fagyi, zusammen mit einer Skulptur von László Korga.

Alle drei Arbeiten wurden von 23. November bis 11. Dezember 2017 in Budapest präsentiert, während der Ausstellung des gesamten Projektes Budapest Windows – It´s all about shop windows – but also more…, gemeinsam mit anderen Teilnehmern, wie Miklós Erhardt, Miss KK, Levente Polyak, János Sugár, Gruppo Tökmag / András Tábori, Tamás Budha (Budapest) und Hanna Schimek (Wien).

FUGA – Budapest Center of Architecture:
– Dialogue Budapest – Vienna (Fotoprojektion)
– Love is the Answer (Fotoserie/photo series)

PUCCS Contemporary Art:
– Das Eisstanitzel / A Fagyi (Foto-Installatation / photo installation mit einer Skulptur von László Korga)

Eine Auswahl aus den Fotoarbeiten des Projekts:

website: 
https://budapestwindows.wordpress.com

jahr: 2017

fotos: Fotografien, Auswahl und Komposition von: Martin Frey, Doroti Juhász, Erika Kölüs, Andrea Magyari, Éva Adrienne Novák, Eszter Sárkics, Hanna Schimek, Diána Simon und Dániel Sziráki

copyright:
Creative Commons: CC BY-NC-ND

Digitale Slideshow: Großbildprojektion mittels Digitalprojektor von 116 Fotografien, ca. 15 min.

Dialogue Budapest – Vienna ist der Titel eines einjährigen Workshops im Studienjahr 2016/17, den ich von September 2016 bis Juni 2017 wöchentlich in Budapest an der Dekoratőr és Kirakatrendező Iskola (Schule für Dekorateure und Schaufenstergestalter) mit StudentInnen der Klasse von Eszter Sárkics abgehalten hat. Dieser Workshop war Teil des Projektes Budapest Windows – It´s all about shop windows – but also more… .

Die Großbildprojektion wurde in der gleichnamigen Ausstellung im FUGA Budapest Center of Architecture gezeigt.

FUGA Budapest Center of Architecture
1052 Budapest, Petőfi Sándor u. 5
23. 11. bis 11.12. 2017